Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Schneider, Hans-Ulrich

Hans-Ulrich Schneider wurde 1949 in Wernigerode im Südharz geboren und begann 1965 eine Lehre zum Betriebsschlosser im Kaliwerk Bischofferode. Anschließend studierte er in Eisleben Allgemeinen Maschinenbau. Nach dem Studium arbeitete der Autor als Maschineningenieur in eben diesem Kalibergwerk, absolvierte ein Zusatzstudium am ZIS Halle und war bis zur Schließung des Betriebes 1994 dort als Schweißkonstrukteur beschäftigt. Es folgten mehrere Tätigkeiten in verschiedenen anderen Firmen. Aufgrund einer schweren Erkrankung musste er seinen Beruf vorzeitig aufgeben. Der Autor lebt auch heute noch in seinem Heimatort Wernigerode. Von Hans-Ulrich Schneider erschienen bereits das Buch "Wir brauchten keinen Spielplatz" im Verlag Buchwerkstatt Berlin sowie Beiträge in Anthologien.


Der Schmetterlingsstrauch und andere Gedichte

Hunderte farbenprächtige Blumen duften auf der Sommerwiese, herrlich leckere Pilze sprießen im Herbst am Fuße der Bäume. Aber dann kommt der Frost und mit ihm der Winter, der alles mit seinem weißen Hauch überzieht. Doch irgendwann entweicht auch er wieder und neues Leben erwacht all überall ... Im Spiel der Jahreszeiten durchleben auch die Tiere ihre Freuden und Sorgen und sinnbildlich stehen sie für das, was auch wir Menschen empfinden.
Hans-Ulrich Schneiders Verse muntern auf und trösten und mahnen die Menschen, sich wieder auf das Wesentliche im Leben zu besinnen: Liebe, Familie, Freunde, Natur, Frieden und Freude.


52 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 6,90

ISBN 978-3-8280-3408-2 

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

Improvisieren großgeschrieben

Erinnerungen an 40 bewegte Jahre in der DDR

Geboren im Jahr ihrer Gründung, wächst Hans-Ulrich Schneider in der DDR auf. Nach der friedlichen Revolution des Jahres 1989 stellen sich plötzlich ganz neue Fragen, auch in Bezug auf das Verhältnis zum Arbeiter-und-Bauern-Staat, der bisher einfach etwas Gegebenes war. In jedem Fall sind die 40 Lebensjahre, in denen dieser existierte, des Erinnerns wert. Lebhaft und pointiert erzählt der Autor von der Jugend im Eichsfeld, von Ausbildung und Familiengründung, aber auch von typischen oder ungewöhnlichen Ereignissen aus dieser mittlerweile merkwürdig entrückten Zeit. So schildert er Erfahrungen bei der NVA oder die Umstände beim Kauf eines Autos. Vor allem aber zeichnet Hans-Ulrich Schneider ein liebevolles Bild seiner Heimat im Nordwesten Thüringens. Die oft anekdotenhaft kurzen Geschichten machen es den Lesern leicht, in die vielschichtigen Erinnerungen einzutauchen.

 

160 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 10,90

ISBN 978-3-8280-3129-6 

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

 Anthologiebeteiligung

Hans-Ulrich Schneider ist in folgenden lieferbaren Anthologien des Frieling-Verlags vertreten:

   

>> Buch veröffentlichen