Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Ellmann, Bernard

Bernard Ellmann studierte Chemie an den Technischen Universitäten in Clausthal-Zellerfeld und Darmstadt sowie Medizin an der Universität Heidelberg. Er promovierte an der naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Heidelberg in organischer Chemie und an der medizinischen Fakultät für Biochemie in Medizin. Mehrere Jahre arbeitete er in der klinischen Forschung der pharmazeutischen Industrie mit den Arbeitsschwerpunkten Rheuma- und Krebserkrankungen. Danach war er mehrere Jahre Assistenzarzt in verschiedenen Kliniken und absolvierte zudem eine Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin. Seit mehr als 20 Jahren ist Dr. med. Dr. rer. nat. Bernard Ellmann als Facharzt für Allgemeinmedizin in eigener Praxis tätig.






Die Widerlegung unseres geologischen Weltbildes


Eine Dokumentation der katastrophistischen Erdvergangenheit

Unsere Erde im 21. Jahrhundert – ist sie das Resultat einer stetigen, seit Jahrmilliarden verlaufenden Entwicklung nach den Vorstellungen der Geowissenschaften? Bernard Ellmann hinterfragt die fundamentalen geologischen Hypothesen kritisch. Seine Schlussfolgerungen liquidieren unser modernes Weltbild, denn ihm zufolge kann die Gegenwart nicht alleiniger Maßstab zur Erklärung erdgeschichtlicher Veränderungen sein. Nach Überzeugung des Autors wurde die Erde von einer Vielzahl unvorstellbarer Katastrophen heimgesucht. Er führt seine eigenen Thesen von der Entstehung der Gebirge auf den Kontinenten und unter den Ozeanen sowie von der Bildung fossiler Brennstoffe und Salze ins Feld und richtet sich mit seinem profund recherchierten und mit zahlreichen Abbildungen versehenen Buch an ein sachkundiges Fachpublikum.

464 Seiten • Hardcover • EUR 39,90

ISBN 978-3-8280-3043-5

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

-> Zur Homepage des Autors

>> Buch veröffentlichen