Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Denzin, Horst

Horst Denzin wurde 1941 in Berlin geboren und ist Maschinenbauingenieur. Er war in der Industrie sowie im Bildungs- und Umweltbereich tätig. Seit Kindheitstagen sucht er zu verstehen, warum Menschen sich so verhalten, wie sie es tun. Aufgrund eigener Erfahrungen wandte er sich den Evangelien und deren logischem Zusammenhang mit unserer Welt zu. 


Grenzgänge zur Menschheitsanalyse

Eine 500-Jahre-Neuzeitrechnung im Geiste des Evangeliums – auch zu Ehren von Martin Luther

Seit 2000 Jahren nun gestaltet Jesus von Nazareth faktisch die Welt und verändert das Miteinander der Menschen, so Horst Denzin. Vor 500 Jahren indes schlug der Theologieprofessor Martin Luther seine 95 Thesen an die Stadtkirche zu Wittenberg und leitete damit die Reformation der Kirche im deutschsprachigen Raum ein. Wie haben sich Mensch und Glaube seitdem verändert? Und was möchte uns Gott nach diesen 500 Jahren und den entsprechenden Veränderungen heute noch sagen?

Der Autor beleuchtet in seinem neuen Buch wieder in unverwechselbarer Weise das Wirken Gottes und das Tun  der Menschen vom Standpunkt eines wissenschaftlichen Ingenieurs aus und schlüsselt zudem die Bedeutung der Evan­gelien auf.

92 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 7,90

ISBN 978-3-8280-3383-2


-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

ANTHOLOGIEBETEILIGUNG

Horst Denzin ist in folgenden lieferbaren Anthologien des Frieling-Verlags vertreten:

>> Buch veröffentlichen

>> In einer Anthologie veröffentlichen


       vorheriger Autor <<<                >>> nächster Autor