Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

VATIKANSTADT - Sitten, Gebräuche und Landestypisches 

 

Geburt in der Vatikanstadt

Im Jahr werden circa fünf Babys im Vatikanstaat geboren. Eltern dieser Kindern sind Gardisten, die im Vatikanstaat leben und im Dienst der Kirche stehen.


Hochzeit in der Vatikanstadt

Es ist möglich, sich im Petersdom trauen zu lassen, wenn beide Partner katholisch sind. Die Trauung wird allerdings nicht in der bekannten Hauptkirche durchgeführt, sondern in einer kleinen Kapelle im Westflügel. Sollte man sich für eine Hochzeit im Petersdom entscheiden, muss man diese langfristig planen, da man eine lange Vorlaufzeit für die Reservierung und die Erledigung zusätzlicher Formalitäten braucht. Der Papst selbst führt die Trauung nicht durch, doch einige Male in der Vergangenheit hat er dies schon getan.


Tod in der Vatikanstadt 

Die Asche Verstorbener muss an einem heiligen Ort aufbewahrt werden, etwa auf Friedhöfen oder in Kirchen. Das Ausstreuen der Asche in der Natur oder auf See ist nach katholischer Lehre nicht gestattet. Ebenfalls nicht erlaubt ist es, die Asche in Wohnräumen aufzubewahren oder sie in Schmuckstücken oder anderen Erinnerungsgegenständen zu verarbeiten. Diese Regelungen stammen aus der Instruktion "Ad resurgendum cum Christo" (Zur Auferstehung mit Christus) der vatikanischen Glaubenskongregation. 


Gegen Bestattungsformen, die eine pantheistische, naturreligiöse oder nihilistische Deutung nahelegen, hat die katholische Kirche grundlegende Vorbehalte. Bei Kremationen und Urnenbestattungen wirkt die katholische Kirche mit, sofern diese nicht aus Gründen erfolgen, die der christlichen Glaubenslehre widersprechen.


Feste und Feierlichkeiten im Vatikan

Im Vatikan gibt es zahlreiche Feiertage zu Ehren von Heiligen, wie zum Beispiel St. Peter und St. Paul am 29. Juni und St. Stephan am 26. Dezember. Außerdem wird jedes Jahr am 11. Februar der Jahrestag der Gründung des Staates Vatikanstadt zelebriert. Der 13. März gilt ebenfalls als Nationalfeiertag, denn an diesem Tag feiert man die Amtseinführung des gerade amtierenden Papstes Franziskus.


Skurriles

Im Vatikan haben alle Geldautomaten Anweisungen in lateinischer Sprache.
Das vatikanische Gefängnis bietet nur Platz für zwei Personen, obwohl der Vatikan auf die Einwohnerzahl gerechnet die höchste Kriminalitätsrate der Welt hat. 2010 wurden rund 1300 Straftaten begangen und das bei einer Einwohnerzahl von 932.