Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

LETTLAND - Sitten, Gebräuche und Landestypisches




Hochzeit in Lettland

In Lettland ist es üblich, dass die Hochzeitsgäste dem Brautpaar zur Hochzeit ein Vorhängeschloss schenken. In dieses Schloss werden die Namen der beiden und das Datum der Hochzeit eingraviert. Damit gehen Braut und Bräutigam dann zu einer Brücke im Arkadenpark in Riga, schließen das Schloss dort an und werfen den Schlüssel in den Fluss. Dies symbolisiert die Ewigkeit, mit der die Ehe halten soll. Immer öfter werden auch zu folgenden Hochzeitstagen Schlösser angebracht.

 

Feste und Feiertage in Lettland

Das beliebteste und typischste aller Feste der Letten ist das Johannisfest zur Sommersonnenwende. Hierbei werden in der Nacht vom 23. Auf den 24. Juni Jahrhunderte lange Traditionen geehrt und gefeiert. An dem längsten Tag und der kürzesten Nacht des Jahres flechten die Letten Kränze, trinken, essen, singen, tanzen und baden im Dampfbad bis zur Morgendämmerung. 
Die Tradition des Johannisfestes geht weit zurück und begann schon vor dem Christentum. Heutzutage feiern es die Letten am liebsten in der freien Natur, wobei das Wetter häufig nicht mitspielt und es oftmals regnet. Doch das hält die Letten keinesfalls davon ab, ihr Lieblingsfest gebührend zu feiern. 
Eine alte Tradition besagt, dass gepflückte Kräuter zur Sonnenwende magische und heilende Kräfte besitzen. Daher werden die Räume zum Johannisfest mit Zweigen von Birken, Eichen und Vogelbeerbaum, mit Rispengräsern und Margaretenblumen geschmückt. An Türen findet man oft Brennnesseln und Kletten, die verhindern sollen, dass Böses über die Schwelle tritt. 
Eine weitere Tradition ist der Sprung über das Lagerfeuer, bei dem man sich von allem Überflüssigen reinigt. Paare vollziehen den Sprung, indem sie einander an den Händen halten, um durch die magische Kraft des Feuers vereinigt zu werden.

 

Skurriles

Die Nationalblume Lettlands ist das Gänseblümchen.
Im lettischen gibt es keine Schimpfworte, daher fluchen die Letten auf Russisch oder Englisch. 
In der Schule gibt es in Lettland Noten von 1 bis 10. Wobei die Note 10 die Beste ist und 1 die schlechteste Note.