Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Verlagsbegriffe – Wörterbuch der Verlagssprache

Was sind CARTONS?

CARTONSOft aus Zensurgründen nachträglich in Bücher eingeklebte Ergänzungs- oder Ersatzblätter.


Was ist ein PIKAROROMAN?

PIKAROROMANForm des Abenteuerromans, in dessen Mittelpunkt die Gestalt des Picaro (Schelms) steht, der in der Ich-Form aus der Perspektive des sozial Benachteiligten erzählt; auch: Schelmenroma.


Was steckt hinter dem Begriff PSEUDANDRONYM?

PSEUDANDRONYM: Pseudonym, bei dem sich eine Frau hinter einem Männernamen verbirgt.


Was steckt hinter dem Begriff opisthographischer Druck?

opisthographischer Druck: Spezialverfahren zum beidseitigen Bedrucken von Papier, wobei das Bedrucken der Vorderseite Schöndruck, das in einem zweiten Arbeitsgang erfolgende Bedrucken der Rückseite mit einer unterschiedlichen Druckform Widerdruck genannt wird; daher auch: Schön- und Widerdruck; i. Ggs. zu umschlagen und umstülpen.


Was bedeutet PROLEGOMENON?

PROLEGOMENON: Einführende Worte, Vorbemerkung, Vorwort

Was bedeutet HALBPETIT?

HALBPETIT: Bezeichnung für eine 4 Punkt große Schrift.


* * * * * * * * 


Die Verlagssprache hat Sie "gepackt" und Sie möchten noch mehr erfahren? Wir haben das richtige Buch für Sie:

Wörterbuch der Verlagssprache

Der aktuelle Führer durch das Fachchinesisch der Verleger, Redakteure und Drucker

Weitere Informationen und die Bestellmöglichkeit hier