Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Zhang, Wenfang

Erziehbares Kind 

Eine Wissenschaftlerin aus der VR China. Autobiografische Erzählung 

Dieses Buch beschreibt das Leben der Autorin in der VR China mit all seinen Höhen und Tiefen bis Oktober 1986. Die Autorin, Tochter eines „Historischen Konterrevolutionärs“, erlebte die unzähligen poli­tischen Kampagnen, den ununterbrochenen „Klassenkampf“, die Natur­katastrophen, die Kultur­revolution und die Ära Deng Xiaoping. Bei alledem verlor sie nie ihr Ziel aus den Augen – die Wissenschaft, die sie, durch äußere Einflüsse bedingt, immer wieder unterbrechen musste. Die persönlichen Erfahrungen der Autorin spiegeln wider, wie sich das Schicksal der chinesischen Intellektuellen und das Bildungssystem mit dem Wandel der Politik und des Sozialen dramatisch veränderten. Prägend waren vor allem ihre Eindrücke als Studentin an der Peking-Universität „BeiDa“ (北京大学) und später im Beruf bei der Umerziehung in den Fabriken während der Kulturrevolution.

Die Orte, die Namen der hochrangigen Parteifunktionäre und Regie­rungs­beamten sowie der Prominenten und die konkreten Zeit­angaben der Ereignisse im Buch sind authentisch. 

In diesem Buch bietet die Autorin einen umfassenden Einblick in das alltäg­liche Leben in der VR China zu jener Zeit, zugleich gibt sie auch viele allgemeine Informationen über China aus erster Hand. Spannendes und Amüsantes lassen den Leser lachen, Trau­riges rührt ihn zu Tränen. Die Schilderung histori­scher Ereignisse weckt die Erinnerung an die Vergangenheit und stimmt nachdenklich …

372 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 17,90

ISBN 978-3-8280-3349-8

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben


Unsere Autorin Wenfang Zhang beim Lesemarathon in der Berliner Geschichtswerkstatt zum 16. Literaturfestival in Berlin: