Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Wallner, Ann-Katrin

In ihrem Roman spiegelt die 1948 geborene und in Frankfurt am Main aufgewachsene Autorin aktuelle Themen des gesellschaftlichen Alltags wider. Nach der Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau nahm sie ein Studium der Betriebswirtschaft auf und war danach in der Erwachsenenbildung tätig. 



 




Träume sind nicht das Leben

Roman

Ein Mann verschwindet. Auf dem Weg nach Rumänien verliert sich seine Spur. Zur gleichen Zeit lebt irgendwo in den Südkarpaten Rafael. Für die Bewohner des Dorfes sind die Roma Außenseiter, Analphabeten, die sich nicht integrieren wollen. Als im Tal ein Staudamm gebaut wird, gehen Rafael und seine Familie nach Deutschland. Doch auch in der neuen Welt bleiben sie Ausgegrenzte. Bei einem nächtlichen Überfall steht Rafael einer Frau bei, Katharina, die sich mit dem Roma anfreundet. Die beiden verlieren sich jedoch aus den Augen. Katharina begegnet Arthur. Zwischen ihnen beginnt zunächst eine leidenschaftliche Liebe. Beide sind aber noch in anderen Beziehungen gebunden, was ihre Zuneigung auf harte Proben stellt. Als Arthur lebensbedrohlich erkrankt, wird klar, dass sie sich längst entfremdet haben. Katharinas Leben gerät aus den Fugen. In dieser ausweglosen Situation trifft sie Rafael wieder. Eine nicht vorhersehbare Entwicklung nimmt ihren Lauf, und das, was im Verborgenen lag, bekommt plötzlich ein Gesicht.   


256 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 13,90

ISBN 978-3-8280-3027-5 

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

Anthologiebeteiligung

Ann-Katrin Wallner ist in folgenden lieferbaren Anthologien des Frieling-Verlags vertreten:

>> Buch veröffentlichen