Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Tröndle, Meinrad

Nachdem der 1934 in Waldkirch im Schwarzwald gebo­rene Meinrad Tröndle die Berufe Landwirt, Zimmer­mann, Maurer und Bautechniker erlernt hatte, entschloss er sich, auf dem zweiten Bildungsweg ein Studium zum Bauingenieur zu absolvieren. Seit 1962 ist er als selbstständiger Bauunternehmer im Rhein-Neckar-Kreis erfolg­­reich und leitet als Geschäftsführer die Tröndle Unternehmensgruppe. Zudem interessiert er sich für die politischen Verhältnisse und Gegebenheiten im Lande. Er wünschte sich mehr mutige Politiker und Bürger, die bereit wären, sich auch unbequemen Wahrheiten zu stellen und ein entsprechendes Handeln daraus abzuleiten. Im Jahre 2007 erschien sein erstes Buch mit dem Titel „Die Macht des Wissens und der Freiheit“.







Vertrauen verspielt

Wie nachlässig Politiker mit dem Volk umgehen

Mit seiner gesellschaftskritischen Abhandlung richtet sich der politisch interessierte Bürger und pflichtbewusste Steuerzahler Meinrad Tröndle insbesondere an Politiker, die sich nach seiner Meinung von der Realität entfernen und ihre Aufgaben als Vertreter des Volkes zuweilen vernachlässigen. Dabei sollten sie die Sorgen und Ängste der Menschen ernst nehmen, die Probleme der Zeit erkennen und zu lösen versuchen. Missachtung der Umwelt, Ignorieren negativer Einflüsse und Bedrohungen, Misswirtschaft und politische Fehlentscheidungen setzen die Existenzgrundlage künftiger Generationen aufs Spiel. Bei seiner kritischen Analyse von Religion, Politik, Wirtschaft, Migrationsrichtlinien und Medien bezieht er in seine Argumentation historische Wurzeln ebenso ein wie die Meinungen von Journalisten, Experten und Politikern.


256 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 12,90

ISBN 978-3-8280-3186-9

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

>> Buch veröffentlichen