Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Seyfarth, Jürgen

Der 1950 im thüringischen Zeulenroda geborene Autor absolvierte Ausbildung und Studium in der Landwirtschaft. Bis 1990 arbeitete er in verschiedenen landwirtschaftlichen Einrichtungen des Landkreises Zeulenroda, ehe er 1990 zum Sozial- und Wohlfahrtsverband Volkssolidarität wechselte, für den er als Sozialarbeiter und später als regionaler Geschäftsführer tätig war. Infolge eines Verkehrsunfalls wurde der Vater zweier erwachsener Kinder im Jahre 2003 vorzeitig berentet. Die unfreiwillige Freizeit nutzt Jürgen Seyfarth nicht zuletzt zum Schreiben.







Die verseuchte Bratwurst

Skurrile Kurzgeschichten aus der Provinz

Dass auch das Landleben skurril und außergewöhnlich sein kann, zeigt Jürgen Seyfarth mit elf spannenden Geschichten aus der Provinz. Seine Helden stehen im Herbst ihres Lebens und haben es faustdick hinter den Ohren. So die drei alten Damen, die sich einmal im Jahr auf dem Friedhof treffen. Mysteriöse Vorfälle aus der Vergangenheit verbinden sie. – Der Kampf um den Titel des Bratwurstkönigs geht dramatisch aus, als hunderte Leute während des Bratwurstfestes plötzlich tierische Laute von sich geben. Was war in den Siegerwürsten? – Bauer Max hat sich mit dem Anbau von ungewöhnlich guten Kartoffeln, Getreide und Gemüse einen Namen gemacht. Doch er kann nur begrenzte Mengen davon liefern. Haben seine geheimnisumwitterten Anbaupraktiken mit dem Verschwinden diverser Menschen in der Region zu tun?Alles andere als Allerweltsgeschichten sind die Miniprosastücke von Jürgen Seyfarth, die mit Witz, Sarkasmus und Spannung kurzweilige Lesemomente bescheren.   


224 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 12,90

ISBN 978-3-8280-3007-7 

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben