Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Anthologie-Autoren im Frieling-Verlag

Schröder, Martin

Martin Schröder, geboren am 10. November 1924 in Sargen (Ost-preußen), musste als Fünfzehnjähriger 1939 bei Kriegsausbruch einen Hof mit 55 Hektar bewirtschaften. Der Vater war krank und wurde 1942 wegen angeblicher Erbkrankheit ermordet. 1942 zur Deutschen Wehrmacht einberufen, wurde der Autor in der Sowjetunion und Frankreich im Abwehrkampf eingesetzt. Die Zeit von April 1945 bis Januar 1948 verbrachte er als Kriegsgefangener in den USA und Frankreich. Er heiratete 1950 und hat drei Kinder. 1952 wanderte er in die USA aus und blieb dort bis 1955. Schröder übte verschiedene Berufe und selbstständige Tätigkeiten aus. Als Rentner editierte er die schriftlichen Erinnerungen seiner Schwester und gab die Schrift „Le-ben in Ostpreußen – Flucht und Wiedersehen“ heraus. Beiträge von ihm erschienen in verschiedenen Anthologien. Außerdem publizierte er die Bücher „Ich glaubte ihnen allen nicht“ (2009), „Von Halbwahr-heiten zum Patienten Deutschland“ (2016) und „Gott war nicht mit uns“ (2018).


***


Martin Schröder ist in folgenden lieferbaren Anthologien des Frieling-Verlages vertreten: