Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Schannwell, Christa-Maria

Christa-Maria Schannwell, 1927 in Schlesien geboren, musste 17jährig ihre Heimat verlassen. An den Universitäten von Mainz, Freiburg i. Br. und Köln studierte sie Philologie und Geschichte. 32 Jahre lang unterrichtete die Autorin Deutsch, Geschichte und Sozialwissenschaften an einer Kölner Sekundarschule. Nach ihrer Pensionierung absolvierte sie ein Studium an der Malakademie in Köln und unternahm Studienreisen durch Europa, in die USA, nach Kanada, Indien und China. Heute lebt sie im Unicenter über den Dächern Kölns und hat dort ihre zweite Heimat gefunden.







Penelope

Aus dem Tagebuch einer 17jährigen

Anne-Katrin Anders lebt mit ihren Eltern in Ostschlesien, das 1944 kurz vor der Eroberung durch die Rote Armee steht. Ihrem Tagebuch namens Penelope, das ihr bald zur wichtigen Freundin wird, vertraut die 17jährige an, wie sie den Soldaten Wolfgang kennenlernt, ihre erste große Liebe. Doch die jungen Leute werden bald auseinandergerissen, denn Wolfgang muß an die Front, und Anne-Katrin flieht mit ihrer Familie sowie den anderen Dorfbewohnern aus Schlesien. Auf einem Traktor fahren die Flüchtlinge aus Eichensee in Richtung Sachsen. Sie campieren in einem Kinosaal und in Schulen. Was sie zu essen bekommen, ist abhängig von der Mildtätigkeit fremder Menschen. Als die Familie nach dreimonatiger Flucht vorerst in dem sächsischen Dorf Nemt unterkommt, werden die Flüchtlinge zu Beobachtern schrecklicher Übergriffe russischer Soldaten auf deutsche Frauen.
Detailreich und bildstark erzählt die Autorin diese autobiografisch geprägte Geschichte und lädt die Leser zu einem eindrucksvollen sowie zeitgeschichtlich aufschlußreichen Leseerlebnis ein. Dabei wird die Wucht des Einschnitts deutlich, den der Krieg in den Lebensläufen ganzer Generationen darstellt. So begegnen sich Anne-Katrin und Wolfgang Jahre später erneut und müssen sich der Frage stellen, ob sie nach dieser ereignisreichen Zeit noch an ihre Liebe anknüpfen können.


144 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 11,90

ISBN 978-3-8280-3220-0

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

>> Buch veröffentlichen