Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Rothe, Kai

Der Autor wurde 1974 in Berlin geboren. Nach Abbruch einer Lehre und eines Studiums beschränkte er sich auf das Geldverdienen in der Gastronomie und ging seiner Sehnsucht nach, sich spirituell zu entwickeln. Dabei tauchte er in Bereiche des Schamanismus und der Magie ein und ließ sich 2002 in die Lehre der Bhagavad Gita einweihen. Über Um- und Abwege zurück im weltlichen Leben, wohnt Kai Rothe heute zusammen mit seiner Lebenspartnerin und seiner Tochter wieder in Berlin.





 


Finale Auflösung

Aufbruch zum Neubeginn

Carlo, ein ambivalenter Verschwörungstheoretiker und spirituell Suchender, befürchtet in nicht allzu ferner Zeit eine Weltdiktatur und die völlige Kontrolle der Menschheit. Bewusst würden Menschen in einem Zustand von Angst und Unwissenheit gehalten. Der Krieg gegen den Terrorismus gehöre dazu. Angeregt durch die spirituelle Verbundenheit mit Freunden, kommt es zur Gründung des Informationsportals „Aufklärungsfront“. Es will Menschen über das wahre Weltgeschehen informieren und ihr Bewusstsein wandeln. Schon bald erregt die friedliche Kampfansage via Internet die Aufmerksamkeit der Behörden. 

Kai Rothes engagierter Roman um Freundschaft und den Traum, die Welt zu verbessern, umfasst brisante Themen und mündet in der Erkenntnis: „Gelebte Spiritualität bedeutet zu handeln.“ Freilich gelte es, zuerst sich selbst zu ändern, bevor man versuchen kann, die Welt zu verändern.


512 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 17,90

ISBN 978-3-8280-3040-4

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben