Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Novak, Peter

Der Autor, Jahrgang 1937, studierte in Heidelberg Medizin und Philosophie sowie Psychologie und Soziologie. Er promovierte in Medizin und Philosophie, lehrte und forschte, gründete eine Familie und leitete schließlich jahrzehntelang die Medizinische Soziologie der Universität Ulm. Peter Novak wirkte in verschiedenen wissenschaftlichen Gesellschaften im In- und Ausland mit und kann auf zahlreiche Fachveröffentlichungen verweisen. Bis heute ist er auch ehrenamtlich engagiert. Die Leser seines autobiografischen Romans möchte er mitnehmen in die Abenteuer zwischen Schicksal und eigenverantwortlicher Lebens- und Umweltgestaltung, sie zu eigenen Initiativen und hoffnungsfreudigem Tun ermutigen.

 





Von Königsberg nach Ulm

Biografischer Roman über Umwege

Ein beispielhaftes Leben im und um den Zweiten Weltkrieg bildet Grundlage und Beginn dieses beeindruckenden, höchst menschlichen zeitgenössischen Entwicklungsromans. In einer gutbürgerlichen Familie geboren, wird Janies zu einem heimatlosen, hungrigen, vom Kriegsgeschehen schwer traumatisierten Jungen ohne Zukunftsperspektive. Kraft der Überwindung lebensbedrohlicher Gefahren und Hindernisse erkämpft sich der Königsberger mit Hartnäckigkeit und Menschenliebe seinen weiteren Weg ins Leben. Ende 1945 muss er mit Mutter, Großmutter und jüngerem Bruder aus dem zerstörten Königsberg flüchten, im Baltikum unter Litauern, Letten, Weißrussen und Partisanen Hilfe suchen. Nach einer dramatischen Odyssee (der kleine Bruder findet den Tod) erfahren sie im Westen Deutschlands wenig Unterstützung. Allem zum Trotz wird Janies schließlich ein vielseitiger Universitätsprofessor, der sich durchzusetzen gelernt hat.

Peter Novak schildert in Gestalt des Janies anschaulich und lebendig seinen eigenen wechselvollen Weg; die glückliche Kindheit, die tragischen Abenteuer nach dem Krieg, den steten Wissensdurst, die Lust zum lernenden Lehren und Verändern. Zahlreiche Reisen erweitern seinen Horizont, am nachhaltigsten vielleicht jene späten nach Ostpreußen, welche Vergangenheit einholen und verarbeiten lassen. 

864 Seiten • Hardcover mit Fadenheftung • EUR 38,00

ISBN 978-3-8280-2992-

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

 

>> Buch veröffentlichen