Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Nave, Karl-Heinz / Nave, Ruth

Karl-Heinz Nave, 1935 in Duisburg geboren, studierte an der Universität Köln Latein, Philosophie, Pädagogik und Französisch und arbeitete nach der Promotion am philosophischen Seminar dieser Universität. 1961 nahm er den Schuldienst an einem Gymnasium auf. Ab 1969 studierte er in Düsseldorf Biologie, und 1974 wurde er Studiendirektor und Oberstufenkoordinator an einem Essener Gymnasium, an dem er zusammen mit seiner Frau bis 1996 arbeitete. Ruth Nave, Koautorin des vorliegenden Buches, unterrichtete viele Jahre Biologie und Kunst.




Unsere Nervenzellen – die materielle Basis des Verstandes und der Erinnerung

Eine Einführung in die Erkenntnisse und die Begriffswelt der Neurowissenschaft

Eine Einführung in die Neurowissenschaft für Schüler, Lehrer, Eltern und Studenten gibt das vorliegende Buch. Diese Wissenschaft beschäftigt sich mit den menschlichen Nervenzellen und dem Aufbau des Gehirns und berührt damit fast alle Bereiche menschlichen Handelns. Dem naturwissenschaftlich interessierten Publikum erschließt sich ein faszinierendes Thema, das die Nervenzelle als Produkt der Evolution und als eine Art Rechenmaschine darstellt, als „Atom“ des Nervensystems, das den Verstand, die Erinnerung und das Bewusstsein hervorbringt. Karl-Heinz Nave und Ruth Nave führen in die spannende Welt in unserem Kopf. Sie beschäftigen sich mit chemischen Prozessen in den Nervenzellen, mit Lernen und Gedächtnisbildung und untersuchen anhand von Beispielen, an welchen Stellen die Neurowissenschaft Gebiete der Geistes- und Sozialwissenschaften beeinflusst.  

224 Seiten • E-Book • EUR 19,90

ISBN 978-3-8280-3113-5 

-> Dieses E-Book kaufen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

>> Buch veröffentlichen