Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Nagahiro, Hiroaki

Hiroaki Nagahiro wurde 1952 im japanischen Nara geboren. Er studierte an der Tenri-Universität in Nara Germanistik und ging 1977 nach Deutschland, wo er bis zum Jahr 2009 als Buchhalter tätig war. Der geschiedene Vater von vier Kindern lebt in Nordrhein-Westfalen.







Schatten des Wassers

Vom Einsamsein in der Gesellschaft

Wenn in einem Glas sehr reines Wasser ist, wirft es in der Sonne einen zarten Schatten. Doch wenn das Wasser schmutzig ist, wirft das Glas einen dunklen Schatten. Wie können wir gegen diesen Schatten kämpfen?, fragt Hiroaki Nagahiro in seinem Buch. Mit seinem Weckruf will er Menschen zum Nachdenken anregen. Er erzählt von Herrn Nakata, einem in Deutschland lebenden Japaner, der nach und nach alles verliert: seinen Job, seine Familie, seine seeli­sche Gesundheit. Angestellt in einem internationalen Konzern, entdeckt er Steuerhinterziehungen großen Stils. Diese Entdeckung ist der Beginn seines Abstiegs, der einen Strudel aus Mobbing, Einsamkeit und Depressionen nach sich zieht. Zum Ausgleich befasst sich Herr Nakata kritisch mit aktuellen gesellschaftlichen Problemen und philosophischen Fragen, die über sein individuelles Schicksal hinausreichen.


176 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 15,90

ISBN 978-3-8280-3044-2 

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

>> Buch veröffentlichen