Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Juan Manuel Marcos


Juan Manuel Marcos absolvierte seine Ausbildung in Pittsburgh, Yale und Harvard und unterrichtete an der Universität von Kalifornien, Los Angeles. Zurück in Paraguay, wo er 1950 geboren worden war, wurde Marcos zum Abgeordneten, Senator und Berater des Bildungsministeriums gewählt. Seit 1991 ist er Rektor der Universidad del Norte in Asunción, der bedeutendsten privaten Universität des Landes.



 

GUNTERS WINTER

Roman

In Corrientes, einer Stadt an der argentinisch-paraguayischen Grenze, wird die siebzehnjährige Poetin Soledad in der Zeit des Falklandkrieges unschuldig eingesperrt und gefoltert. Widerwillig begibt sich ihr Onkel Gunter, ein deutschstämmiger Paraguayer und kaltherziger Manager der Weltbank, in Begleitung seiner Ehefrau Eliza auf die Reise ins Zentrum des südamerikanischen Staatsterrorismus, um Soledad zu retten.

Gunters Winter wurde als Buch des Jahres 1987 ausgezeichnet und ist nach einer umfangreichen Expertenbefragung der wichtigste paraguayische Roman der letzten vier Jahrzehnte. Das Bildungsministerium des Landes erklärte es als von nationalem Bildungsinteresse. Seine Handlung lebt von den dramatischen Erlebnissen des Autors Juan Manuel Marcos zwischen 1973 und 1987, in den schwierigen Jahren der Militärdiktatur in Paraguay, sowie von den schweren Schicksalsschlägen infolge seines politischen Exils in Spanien und den Vereinigten Staaten.

Eine schaurige Hommage an den Idealismus der lateinamerikanischen Jugend, verflochten mit den feinsten Techniken der avantgardistischen Erzählkunst. Erschüttert durch eine profunde Lyrik, bejubelt von der Leserschaft und den internationalen Kritikern, übersetzt in vierzig Sprachen.

216 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 12,90

ISBN 978-3-8280-3295-8

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

>> Buch veröffentlichen