Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Först, Helmut

Der 1951 in Deutschland geborene Autor lebt seit 40 Jahren im Ausland. Nach dem Abitur in Bamberg absolvierte er verschiedene Sprachaufenthalte in England und Irland und reiste für längere Zeit quer durch Europa. Anschliessend studierte er an der Universität Genf Literatur und Fremd­sprachen und arbeitete dann als Lehrer am Gymnasium und an der Internationalen Schule in Genf. Seit 17 Jahren ist er als selbstständiger Fremdsprachentrainer in multinationalen Unternehmen tätig. Der Vater zweier erwachsener Töchter lebt in Genf. Helmut Först veröffentlicht regelmässig Gedichte und Erzählungen in verschiedenen Anthologien. Im Jahr 2008 erschien von ihm die Monografie „NIEMANDSLAND –Skurrile Poesie“.






Kostbar wie Elfenbein

Erzählungen

Alles, was geschieht, geht jeden von uns etwas an. Manche hören den Ruf der gepeinigten Welt, andere verschliessen die Ohren oder haben verlernt zu lauschen. Einige glauben, etwas vernommen zu haben, scheitern jedoch in ihren vagen Versuchen, etwas zu ändern. Im Rahmen des Prinzips Veränderung lässt Helmut Först zunächst den lieben Gott zu Wort kommen, der entsetzt ist, wie die Menschen mit der Schöpfung umgehen, die ihnen geschenkt wurde. Er gibt ihnen schliesslich ein elftes Gebot an die Hand … 

Für seinen persönlichen Frieden bricht ein Arzt alle Brücken ab und beginnt noch einmal ganz von vorn. Eine Frau gewährt einem Künstler Rückenwind, ein empfindsames Kind fühlt sich überflüssig, und ein Mann begreift, dass er sich seine eigene Welt errichten muss, statt sich an der bestehenden zu stören. – Helmut Först erzählt bewegende Geschichten von Um- und Ausbrüchen.

120 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 7,90

ISBN 978-3-8280-3030-5

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

>> Buch veröffentlichen