Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

David, Anne

Die 1937 in Ostpreußen geborene Autorin absolvierte die Schulzeit in Brandenburg. Nach dem Studium in Berlin war sie mehrere Jahre als Kinderzahnärztin tätig. Heute lebt sie am östlichen Stadtrand von Berlin. Mit ihren Gedichten verarbeitet sie Erfahrenes, möchte anderen Nach-Denk-Anstöße geben und vielleicht sogar kleine Lebenshilfen gewähren.



Irgendwie dreht sich alles um Liebe

Gereimte und ungereimte Alltagsgedanken

Wenn das Leben voranschreitet und sich alles verlangsamt, steht auch die Liebe auf dem Prüfstand. Ist sie Leidenschaft oder Gewohnheit, Freiheit oder Pflicht? Anne David nimmt die Liebe und das Leben genauer unter die Lupe und hält ihre Erkenntnisse in kurzen Gedichten fest. Von Labyrinthen im Inneren berichtet sie und von allzu eingefahrenen Gleisen. Fürs Neugestalten plädiert sie und für das rechte Maß zwischen Zufriedenheit und Unzufriedenheit – beide können als Triebkraft im Leben wirken. Manchmal hilft ein wenig Abstand, um die innere Nähe wiederherzustellen, um Umwege zu durchschauen und Auswege zu erkennen. Es kommt darauf an, den Augenblick bewußter zu erleben und zu genießen, denn so manche aufgeschobene Lust kann später zur Last werden.


„Das Leben verbraucht sich / und irgendwann /

fängt der Anfang / vom Ende an …

Doch ehe der Wind / deine Spuren verweht, /

nutze die Zeit. / Es ist schon spät.“ 


112 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 9,90

ISBN 978-3-8280-2954-5


-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

Anne David ist in folgenden lieferbaren Anthologien des Frieling-Verlags vertreten:

>> Gedichte veröffentlichen

 

>> In einer Anthologie veröffentlichen