Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Boos, Adolf

Adolf Boos, Jahrgang 1956, lebt in Überlingen am Bodensee und in Ostrach/Ochsenbach bei Pfullendorf (Baden-Württemberg). Nach dem Studium der Medizintechnik war er als Entwicklungshelfer in Burkina Faso und im Senegal tätig. Heute arbeitet er in einem Elektronikkonzern in Markdorf. Seit seiner frühen Jugend beschäftigt er sich mit Kunstgeschichte, Malerei und Fotografieren. 





Die sokratische Mitte

Gedichte und geschriebene Bilder

Die großen Themen des menschlichen Daseins verhandeln die Gedichte von Adolf Boos. In freien Formen und langen assoziativen Reihen geht es um Stille, Besinnung, Zeit und Vergänglichkeit sowie um das Sein selbst. Dabei mischen sich reflexive, grüblerische Passagen mit heftigen Gefühlsausbrüchen. Ansichten über die Welt und das soziale Leben stehen neben persönlichen Berichten aus der Kindheit. Weitere Themen sind das Erleben der Natur und der Umgang mit psychischen Erkrankungen. Es dominieren große Formen; kürzere Gedichte sind oft zu Gruppen arrangiert. Auch über die einzelnen Werke und Sammlungen hinaus werden durch wiederholt aufgenommene Motive und Formulierungen Bezüge hergestellt. An manchen Stellen fügt Boos zudem Zitate berühmter Schriftsteller und Philosophen ein. So entsteht ein sehr komplexes Gesamtwerk, das zur Entdeckungsreise einlädt.


179 Seiten • Hardcover (gebunden) • EUR 10,90

ISBN 978-3-8280-2941-5

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

Online lesen

Lesen Sie einen Auszug aus dem Buch "Die sokratische Mitte"

>> Gedichte veröffentlichen