Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Blümel, Harri

Der Autor wurde 1933 in Breslau geboren. 1945 kam er nach Ostdeutschland, wo er nach einer beruflichen Odyssee schließlich als Lehrer für die gymnasiale Oberstufe arbeitete. Konflikte mit der Staatsmacht der DDR führten 1974 zu seiner Ausbürgerung. So kam er mit seiner Familie in die Vordereifel, wo er bis 1996 im Schuldienst tätig war. Im Frieling-Verlag Berlin erschienen von Harri Blümel bereits die Bücher „Im strudelnden Fluß des Lebens. Erinnerungen von 1933 bis 2002“ und „Hochgeehrter Herr Bundespräsident … Offene Briefe 2004 bis 2008. Gedanken zur Gegenwart“ sowie Beiträge in mehreren Frieling-Sammelwerken.




Hochgeehrter Herr Bundespräsident ...

Offene Briefe 2004 bis 2008. Gedanken zur Gegenwart

ISBN 978-3-8280-2719-0

Nicht mehr lieferbar!


Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin …

Offene Briefe 2010 bis 2012. Gedanken zur Gegenwart

Mit wachem Blick und kritischem Verstand beobachtet Harri Blümel, was in unserem Land und in der Welt passiert. Seine Eindrücke und Erkenntnisse aus den Jahren 2010 bis 2012 hält er in 25 analytischen Briefen an Bundeskanzlerin Angela Merkel fest, die aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen kommentieren. So nimmt er Stellung zu Sarrazin und zu Guttenberg, Afghanistan und Griechenland, Weltwirtschafts- und Eurokrise, Tsunami in Japan und Anti-Atomkraft-Bewegung, Staatsverschuldung und Integrationsfragen. Als einstiger Lehrer ist ihm die Bildungsreform ein persönliches Anliegen. Besonders im letzten Brief verstärkt der Autor seine konstruktive Kritik durch konkrete Lösungsvorschläge in Sachen Klimawandel, Steuer-, Finanz- und Gesundheitssystem. 

Harri Blümel legt ein scharf beobachtetes Zeitzeugnis vor – die fundierte Bestandsaufnahme der gesellschaftlichen Verhältnisse aus Sicht eines engagierten Staatsbürgers.


144 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 9,90

ISBN 978-3-8280-3104-3

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben                            

>> Buch veröffentlichen