Frieling-Verlag Berlin

Verlag sucht Autoren

Aurich, Sabine

Die Autorin wurde in Halle an der Saale geboren und zog bereits in jungen Jahren nach Bayern, um eine Ausbildung zu absolvieren. Träume, Wünsche und Gefühle wurden in den Hintergrund gerückt, um zunächst im Leben Fuß zu fassen. Später aber kam das Verdrängte doch zum Vorschein und erfuhr eine intensive dichterische Reflexion.






Was verschlossen ist, wird befreit

Gedichte

Überschäumende Begeisterung und ängstliches Zaudern, Zweifel und Wünsche, übergroße Liebe und abgrundtiefe Enttäuschung – auf dem Weg zum Erwachsenwerden erfährt Sabine Aurich Höhen und Tiefen. Jeder erlebt diese schwierige Zeit anders. Zwischen Schule, erster Liebe und der Suche nach Daseinssinn werden Freundschaften auf eine harte Probe gestellt. Der Kindheit kaum entwachsen, fühlt sich die erste Liebe wie die ganze Welt an und eine Trennung wie der Tod. Die junge Dichterin findet leidenschaftliche Worte, um ihr Innerstes zu beschreiben. Ihre Verse zeugen vom oft schmerzhaften Kampf um das Glück. Sie greifen das Alltägliche auf und stellen es in neuen Facetten dar. Sabine Aurich lädt ihre Leser ein, sie ein Stück auf ihrem seelischen Weg zu begleiten.


48 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 8,90

ISBN 978-3-8283-3194-4

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

 Anthologiebeteiligung

Sabine Aurich ist in folgenden lieferbaren Anthologien des Frieling-Verlags vertreten: 

>> Gedichte veröffentlichen

>> In einer Anthologie veröffentlichen