Frieling-Verlag Berlin

Bücher und Menschen

Stockem, Horst

Der Autor (1929–2011), gebürtiger Berliner, lebte in Niedersachsen. 






Ich halte viel vom Wenig

Wesentliches und Kurzgeschichten 

Aus der Enttäuschung ist Wut geworden. Nichts als Zorn und Verachtung hat Horst Stockem für den Menschen übrig, jenen „nackten Affen“, der sich selbst als Krone der Schöpfung betrachtet. Dabei zerstört dieser wissentlich Tier- und Pflanzenwelt, sich selbst und seine Existenzgrundlage. Mit Entsetzen beobachtet der Autor den fortschreitenden Zerstörungsprozeß und schreibt mit sarkastischen Texten dagegen an. Doch keine Überspitzung ist ihm spitz genug. Wie konnte aus dem Homo sapiens jener allesfressende Erfinder von Giftgas und Wasserstoffbomben werden? So gestalten sich Stockems sprachlich ausgefeilte Geschichten immer grotesker. Menschen morden, lärmen, gieren und quälen, sind ewig unzufrieden und arrogant. Horst Stockem zeichnet ein rabenschwarzes Bild von unser aller Zukunft.

 

128 Seiten • Hardcover mit Klebebindung • EUR 10,90

ISBN 978-3-8280-2976-7 

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

Nirgends ein Schimmer von Erleuchtung

Verschleierte Wahrheiten

 

ISBN 978-3-8280-2834-0 

 

 

Nicht mehr lieferbar!