Frieling-Verlag Berlin

Bücher und Menschen

Klinger, Bernhard

Bernhard Klinger wurde 1947 in Hanau-Großauheim geboren, besuchte dort die Grundschule und erreichte die mittlere Reife. Er war anschließend in der Industrie im Vertrieb tätig und studierte in Frankfurt/Main Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Marketing. Erst im Alter von 42 Jahren orientierte er sich um, erlernte nochmals das Schreinerhandwerk und interessierte sich für Holzarbeiten. Darüber hinaus begann er vor einigen Jahren, durch einen Impuls seiner Tochter, mit Acryl-Malerei und hat schließlich auch zahlreiche Gedichte und Geschichten verfasst. Heute lebt der Autor relativ zurückgezogen in der kleinen  Taunusstadt Nastätten. Dort hält er bereits seit 12 Jahren in vierzehntägigem Rhythmus Lesungen im Altenpflegeheim ab. Im Frieling-Verlag Berlin erschienen von Bernhard Klinger bereits 2015 einige Gedichte in den Anthologien  „Welt der Poesie“ und „Auslese zum Jahreswechsel“ sowie 2016 in der „Ly-La-Lyrik“.


Schneeflockenfenster

Gedichte

„Doch die Zeit ja weiter ihren Fortgang nimmt / der nächste Frühling kommt bestimmt …“

Einfühlsam und humorvoll sind die Verse Bernhard Klingers, in denen er die Facetten des Lebens beschreibt. Der geheimnisvolle Zauber der Natur, die Freude über die kleinen Dinge des Lebens, die romantische Liebe, der Schmerz, den man in der Trauer empfindet, die geheimen Sehnsüchte, die Verbindung zwischen Mensch und Tier, die Lust am Reisen – all das fasst der Autor in poetische Worte. Aber auch die aktuelle gesellschaftspolitische Lage hier und in der Welt lässt ihn nicht unberührt und wird kritisch beäugt.

Ein Gedichtband, der zum Träumen und Lachen, aber auch zum Nachdenken anregt.

224 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 14,90

ISBN 978-3-8280-3350-4 

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

Anthologiebeteiligung

Bernhard Klinger ist in verschiedenen lieferbaren Anthologien des Frieling-Verlags vertreten 

->Bernd Klinger