Frieling-Verlag Berlin

Bücher und Menschen

Hauke, Werner

Der 1938 in Schlesien geborene Autor musste nach dem Zweiten Weltkrieg mit seinen Angehörigen nach Mitteldeutschland übersiedeln. Hier wurde er später Ingenieur und Diplomlehrer für Physik. Bis 2001 war er in Leipzig als Lehrer für naturwissenschaftlichen Unterricht tätig. Heute lebt Werner Hauke in Berlin und Fürstenwalde.

Knoten in der Wirklichkeit

Aphorismen und Zeichnungen

Ein Sammelsurium geistreicher Sentenzen und Aphorismen, gezeichnet von dem für Werner Hauke typischen Humor und einem feinen Gespür für pointierte Ironie, erwartet die Leser dieses Buches. Mit einem Augenzwinkern persifliert Hauke religiöse und politische Aspekte unserer Gesellschaft sowie wirtschaftliche Zusammenhänge. Doch auch mit weltlicheren Themen wie der Musik, der Umwelt oder dem Sport beschäftigt sich das Buch. Die verschiedenen Lebensweisheiten, Hinweise und Anspielungen werden zudem mit lebhaften Grafiken des Autors bebildert und laden so zusätzlich zum Sinnieren ein. 

„Ideologien sind geschlossene Veranstaltungen 

mit bewaffneten Türstehern an den Ausgängen.“


52 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 8,90

ISBN 978-3-8280-3331-3 

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben


Kieselsteine, feingeschliffen

Aphorismen und Zeichnungen

Werner Haukes Aphorismen, Sentenzen und Gleichnisse sind Zeugnisse aufmerksamen Beobachtens unseres vielschichtigen Lebens. So finden wir hier Ermutigungen, humorvolle Anmerkungen, ironische Brechungen, aber auch entschiedene Verweise auf Defizite und Engpässe. Die verbale Zuspitzung, Merkmal des Aphorismus, ist nach Überzeugung des Autors ein Weg, der Wirklichkeit nahezukommen. Schwungvolle Grafiken ergänzen seine pointierten Kurztexte von hilfreichen Pannen und hohlen Hirnen, höflicher Bewaffnung und gewaltfreien Kochsendungen.Kann man einer Eintagsfliege Altersgeschwätzigkeit vorwerfen? 

Wenn sie selbst kurz vor Mitternacht ihre Klappe nicht halten kann, schon.


50 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 8,90

ISBN 978-3-8280-3133-3 

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben




Nicht jeder Vergleich ist verpflichtet zu hinken 

Texte und Zeichnungen

Auch und gerade zwischen den Zeilen offenbaren sich den Lesern von Werner Haukes eigenwilligen Aphorismen und Kurztexten subtile Wahrheiten und verblüffende Erkenntnisse. Sehr genau beobachtet der Autor das Leben. Hinter Unscheinbarem entdeckt er Bemerkenswertes; das Pompöse entlarvt er als inhaltlosen Schein. Er plädiert für die Pflege der ritterlichen Rudimente des Mannes und spottet über das mediale Gewese um eine Fußballerwade. Lottozahlen verpackt er genüsslich in raffinierte Formeln, und einen Mann, der endlich einmal ins Fernsehen will, lässt er auf dramatische Weise entführen. Seine konzisen, hintersinnigen Beobachtungen und Schlussfolgerungen, satirisch und zuweilen absurd, illustriert Hauke mit schwungvollen Grafiken. 

112 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 10,90

ISBN 978-3-8280-2893-7 

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben




Lavendel und Lawinen 

Ein lyrisch-satirisches Mosaik

Lavendel und Lawinen! Symbolbegriffe für angenehme und für schreckliche Welterfahrungen. Werner Hauke scheut sich nicht, aus sehr unterschiedlichen „Textbausteinen“ ein Mosaik zu bilden. Mit verbindlichen, aber auch mit ironischen und zuweilen schneidenden sprachlichen Mitteln konfrontiert er den Leser mit den verschiedensten Befunden.

Gedankenlose Medienhörigkeit, Sensationslust, ideologische Verstiegenheit und menschliche Verbohrtheit, andererseits aber auch noble menschliche Haltungen sind die Hintergründe der knappen, zugespitzten Texte.

So erhält der Leser mithilfe von annähernd einhundert Sprachkonzentraten einen schonungslosen Blick auf unsere Lebenswirklichkeit. Von „Aal-Strategie“ bis „Zwittelchen“ führt ihn Werner Hauke vorbei an ihren bedrückenden, doch auch an ihren ermutigenden und leuchtenden Details. 


144 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 11,90

ISBN 978-3-8280-2507-3 

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben




Der Kopf im Zenit

Aphorismen


Allzu große Ehrfurcht vor der Bildung sei unnötig, versichert Aphorismendichter Werner Hauke, denn auch der Hund eines Akademikers belle nicht in vollständigen Sätzen. Vorurteile seien abzulegen, selbst wenn sie als Schutzbekleidung dienten.

Prägnant und mit hintergründigem Witz reduziert der Autor seine Erkenntnisse aufs Wesentliche. Da vernageln Anhänger von Behaglichkeit die Welt mit Edelhölzern, und ein einzelnes Haar wirft selbst über die beste Suppe einen breiten Schatten.

Schließlich stimmt Hauke ein Loblied auf die Feinde an – die einzigen Menschen, die einem die Wahrheit ungeschminkt ins Gesicht schleudern, die einen zwingen, die Flausen abzustreifen, und die unsere Talente kämpferisch herausfordern und entwickeln. 

112 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 7,00

ISBN 978-3-8280-2028-3

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

Anthologiebeteiligung

Werner Hauke ist in folgenden lieferbaren Anthologien des Frieling-Verlags vertreten: