Frieling-Verlag Berlin

Bücher und Menschen

Denzin, Horst

Horst Denzin wurde 1941 in Berlin geboren und ist Maschinenbauingenieur. Er war in der Industrie sowie im Bildungs- und Umweltbereich tätig. Seit Kindheitstagen sucht er zu verstehen, warum Menschen sich so verhalten, wie sie es tun. Aufgrund eigener Erfahrungen wandte er sich den Evangelien und deren logischem Zusammenhang mit unserer Welt zu. 


Grenzgänge zur Menschheitsanalyse

Eine 500-Jahre-Neuzeitrechnung im Geiste des Evangeliums – auch zu Ehren von Martin Luther

Seit 2000 Jahren nun gestaltet Jesus von Nazareth faktisch die Welt und verändert das Miteinander der Menschen, so Horst Denzin. Vor 500 Jahren indes schlug der Theologieprofessor Martin Luther seine 95 Thesen an die Stadtkirche zu Wittenberg und leitete damit die Reformation der Kirche im deutschsprachigen Raum ein. Wie haben sich Mensch und Glaube seitdem verändert? Und was möchte uns Gott nach diesen 500 Jahren und den entsprechenden Veränderungen heute noch sagen?

Der Autor beleuchtet in seinem neuen Buch wieder in unverwechselbarer Weise das Wirken Gottes und das Tun  der Menschen vom Standpunkt eines wissenschaftlichen Ingenieurs aus und schlüsselt zudem die Bedeutung der Evan­gelien auf.

92 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 7,90

ISBN 978-3-8280-3383-2


-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

Jesus logisch erfassen

Essays

Die Logik des göttlichen Systems sucht Horst Denzin freizulegen, wenn er sich erneut dem Thema seines Lebens widmet: „Jesus Menschenbruder“. Dabei nähert er sich diesen Fragen nicht nur aus spiritueller, sondern auch aus naturwissenschaftlicher Sicht. Den Urknall begreift er als „Gottes Ja zu dieser Existenz“, das Leben zwischen Gestern, Heute und Morgen – zwischen Diesseits und Jenseits als Rechnung. Die Institution Kirche stellt er dabei durchaus in Frage. Jesus aber sieht er als zentrale Gestalt des Daseins, dessen Bruderschaft jeden Tag neu zu erbitten ist. Wir Menschen sollten unsere Verantwortung bewusst wahrnehmen und Gottes Werk im Geiste Jesu vollbringen. Der Autor konfrontiert seine Leser mit anspruchsvollen Texten und unkonventionellen Thesen.

    


144 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 9,90

ISBN 978-3-8280-3102-9


-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

Online lesen

Lesen Sie einen Auszug aus dem Buch "Jesus logisch erfassen"



Jesus Menschenbruder

Als Künder und Entwickler der Lehre Jesu versteht sich der Autor, als „Dominikaner der Protestanten„. Er sucht Jesus logisch zu sehen und was von den Christen im Laufe der Jahrhunderte verfälscht wurde, richtig zu stellen.

Horst Denzin analysiert die vier Evangelien, die er – zum fünften Mal – weiter neu zusammengefasst, gerafft, gestrafft und auf Logik überprüft hat.

Wie schon in früheren Arbeiten reflektiert er im vorliegenden Buch nicht nur aus spiritueller, sondern vor allem aus naturwissenschaftlich-technischer Sicht über Jesus respektive Gott, den lieben Vater in Jesu Opfertod. 


80 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 5,80

ISBN 978-3-8280-2181-5 


-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben




Weit zurück: 11 Gebete und 1 Evangelium

Eine quasi-esoterische Betrachtung des Menschheitsbruders Jesus von Nazareth

Am Anfang war Gott der Allmächtige, der den Menschen nach 13,7 Milliarden Jahren materieller Existenz und etwa 5000 Jahren nachweisbarer Schriftentwicklung seinen besonderen Sohn Jesus von Nazareth sandte.

Dieser sollte die naturorientierte kulturelle Vielfalt binden, so dass die Menschen in Erkenntnis ihrer Existenz Gott wirklich lieben und dienen können. Mit seinem dafür provozierten Selbstopfer wurde Jesus aller Menschen Bruder.

Der Maschinenbauingenieur Horst Denzin sucht Gott den Allmächtigen mit dem Wissen des 21. Jahrhunderts zu beschreiben und darzustellen. Er fasst die vier Evangelien zusammen und korrigiert „Ungereimtheiten“ aus einer logisch-rechnerischen Sicht.  


96 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 6,00

ISBN 978-3-8280-1888-4


-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben


Jesus vertraulich

Essays

Stehen Glaube und Naturwissenschaft im Widerspruch? – Horst Denzins Antwort ist ein klares Nein, mehr noch: in den Evangelien findet der Ingenieur und Autor den Betriebs­plan für das Leben und erschließt mithilfe der Logik und Mathematik eine neue Sicht auf Gott und seine Schöpfung. Gott selbst zeigt sich uns in seiner Unermesslichkeit überall dort, wo er will oder wir an unsere Grenzen stoßen. Fassbar wird er für uns in Gestalt von Jesus. Seine Liebe und sein Mitgefühl drängen uns zur Tat. In einleuchtender Weise demonstriert Denzin, dass wir keine göttlichen Eingebungen benötigen, um ein gutes Leben zu führen und gottgefällige Werke zu tun – Rechnen hilft. Zum Beispiel dabei, Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit zu finden und unserer Verantwortung für den Planeten Erde gerecht zu werden.

Horst Denzin, 1941 in Berlin geboren, ist Maschinenbauinge­nieur. Nach Schule und Hochschule war er in der Industrie sowie im Bildungs- und Umweltbereich tätig. Seit Kindheitstagen sucht er zu verstehen, warum Menschen sich so verhalten, wie sie es tun. Aufgrund eigener Erfahrungen wandte er sich den Evangelien und deren logischem Zusammenhang mit unserer Welt zu. 

Im Frieling-Verlag Berlin erschienen von Horst Denzin bereits mehrere Bücher und zahlreiche Beiträge in verschiedenen Anthologien.


60 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 6,90

ISBN 978-3-8280-3298-9

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben   


Anthologiebeteiligung

Horst Denzin ist in folgenden lieferbaren Anthologien des Frieling-Verlags vertreten:

>> Buch veröffentlichen

>> In einer Anthologie veröffentlichen