Frieling-Verlag Berlin

Bücher und Menschen

Anthologie-Autoren im Frieling-Verlag


Cziborra, Pascal

Ob als Belletrist, Historiker oder Literaturwissenschaftler – der Bielefelder Autor Pascal Cziborra ist mit Texten vertraut. 2001 veröffentlichte er unter dem Titel „Metamorphosen“ mit zwanzig Jahren seinen ersten Roman, der Kafkaeskes mit Elementen eines Krimis verbindet. 2005 folgte sein Lyrikdebüt „Seelensegel“.

1981 in Chemnitz geboren, wuchs Cziborra zunächst in einer Kleinstadt im sächsischen Erzgebirge auf. 1987 emigrierte seine Familie in die BRD. Seitdem lebt er in der Region Ostwestfalen/Lippe. Sein Abitur legte er in Herford ab, das Studium der Literaturwissenschaften absolvierte er mit Auszeichnung an der Universität Bielefeld. 2007 war Cziborra mit dem Gedicht „Lebenswelten“ Preisträger der Berliner Friedenslesung. Er ist Verfasser der Buchreihe „Die Außenlager des KZ Flossenbürg“ und Herausgeber der Wettbewerbsedition „Lyrischer Lorbeer“ des  Bielefelder Lorbeer Verlags. Im Frühjahr 2016 er einen der fünf Preise des Frieling-Lyrikwettbewerbs gewonnen. 

***


Pascal Cziborra ist in folgenden lieferbaren Anthologien des Frieling-Verlags vertreten: