Frieling-Verlag Berlin

Bücher und Menschen

Buchholz, Karin

Karin Buchholz, Jahrgang 1963, lebt zusammen mit ihrem Mann und ihrem Sohn südlich von Hamburg. Neben dem Schreiben entwirft und fertigt sie eigene Keramiken und liebt nichts mehr als ein Haus voller Freunde, die sie bewirten kann.







Der Duft nach Sommer

Eine Erzählung

Ein winziges Gartenhaus am Waldrand ist Katharinas bescheidenes Zuhause, von dem aus sie die Welt beobachtet. Im kleinen Blumengeschäft der Mutter verbringt Katharina glückliche Kindertage zwischen Blüten, Zweigen und Dorfklatsch.

Dann aber wird am anderen Ende des Dorfes ein neues Haus gebaut, und die Familie beauftragt Katharinas Mutter mit der Gartengestaltung. Hier nun lernt Katharina Hotte kennen, den Jungen, dem alle Mädchen der Schule augenblicklich zu Füßen liegen.

Auch sie träumt von dem feschen Burschen. Doch Hotte hat anderes im Kopf und beachtet die scheue Gärtnerstochter kaum. So muß sie sich immer wieder von ihrem Jugendfreund Jakob trösten lassen. Einige Jahre später aber begegnet sie Hotte wieder …

  

48 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 5,90

ISBN 978-3-8280-2130-3


-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

>> Buch veröffentlichen