Frieling-Verlag Berlin

Bücher und Menschen

Bataineh, Burtchen

Burtchen Bataineh wurde 1939 in Berlin geboren. Nach dem Abitur absolvierte sie eine Buchhandelslehre und war anschließend im Bucheinzelhandel, Großhandel und Antiquariatsbereich tätig. Später widmete sie sich ihrer Familie, betreute vier eigene und drei Pflegekinder und schaffte es, nebenher diversen Aushilfsjobs nachzugehen und ein Abendstudium in Pädagogik und Psychologie abzuschließen. Ab 1974 arbeitete sie als Versicherungsagentin, Beschäftigungstherapeutin, Altenpflegerin und kaufmännische Angestellte. Seit 1998 widmet sie sich intensiv dem Schreiben.


Ein leiser Stern

Das ungewöhnliche Leben der Indianerin Sacajawea 

Drei Berge, zwei Seen, ein Staudamm und weitere 22 Monumente in Nordamerika tragen den Namen eines Teenagers, dessen Bild auch auf einem Golddollar zu sehen ist: die junge Schoschonin Sacajawea, die 1804 eine wichtige Forschungsexpedition begleitete.

Sie wurde auf dieser Reise den Missouri hinab und weiter bis zum Stillen Ozean unentbehrlich für die Crew, die nur aus Männern bestand. Vor 200 Jahren hatten Frauen kaum Rechte, und ein Indianermädchen hatte erst recht nichts zu sagen.

Sacajawea aber erkämpfte sich in der von weißen Männern beherrschten Welt durch ihre stille, aber willensstarke Art und ihr großes Wissen Respekt und Anerkennung. Sie war ein leiser Stern ohne Allüren und Skandale. 

112 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 6,80

ISBN 978-3-8280-2195-2 

-> Dieses Buch bestellen

-> Eine Rezension zu diesem Buch schreiben

Burtchen Bataineh ist in folgenden lieferbaren Anthologien des Frieling-Verlags vertreten:

>> Kinder- und Jugendbuch veröffentlichen

>> In einer Anthologie veröffentlichen